Logo

Hilfe für Tibet und Nepal


Bild "Willkommen:stupa.jpg"
(Boudhanath Stupa Nepal)

Schon nach unserer ersten Nepal Tibet Reise 2007 hatten wir das Bedürfnis etwas für die Menschen dort zu tun. Da uns bei unserer Rundreise die schlechte Brillenversorgung aufgefallen war, kam uns, als gelernte Augenoptiker, natürlich sofort etwas in dieser Richtung in den Sinn. Nachdem wir zu mehreren Hilfsorganisationen Kontakt aufgenommen hatten und ihnen unsere Hilfe anboten, mussten wir frustriert feststellen, dass wir die ganze Sache etwas zu blauäugig betrachtet hatten. Man erklärte uns, wenn wir kostenlos Brillen für Nepal und Tibet anfertigen würde, den ansässigen Optikern ihre Arbeit wegnehmen würden. Das leuchtete uns natürlich ein und wir legten diesen Plan erst mal auf Eis.

Aus diesem Urlaub brachte ich mir, aus einem Tibetischen Flüchtlingsdorf in Nepal, einige handgefertigte Schmuckperlen mit, aus der ich mir meine erste Malakette machte. Dieses Schmuckstücke lösten bei allen die sie sahen solche Begeisterung aus, dass wir auf die Idee kamen bei unserem nächsten Besuch in Nepal mehr dieser Perlen mit zu bringen, die Schmuckstücke daraus zu verkaufen und mit einem Teil des Erlöses Hilfsorganisationen, die uns am Herzen liegen, zu unterstützen.

Leider durchkreuzte unsere Geschäftseröffnung unseren Plan und so kamen wir die nächsten Jahre aus Zeit und Geldmangel nicht dazu unsere geplante Reise nach Nepal zu machen. Um aber nicht ganz untätig zu sein, unterstützen wir regelmäßig eine Schule für tibetische Flüchtlinge in Mundgod in Indien. Wir haben dort eine Patenschaft für einen kleinen Mönch übernommen.

2013 haben wir nun endlich unsere Reise nach Nepal gemacht und waren in einigen tibetischen Flüchtlingsdörfern im Anapurna Gebiet unterwegs um dort traditionelle Perlen zu beziehen und den Import zu organisieren. Die Perlen und Ritualobjekte, die wir dort einkaufen, sind handgefertigt und alle Fair Trade gehandelt. Alle eingekauften Waren beziehen wir direkt von dort ohne Zwischenhändler.


Bild "Willkommen:pokhara1.jpg"

Bild "Willkommen:pokhara2.jpg"


Mit dem Kauf unterstützen wir somit die Werkstätten und Menschen vor Ort. Zusätzlich unterstützen wir noch zwei Hilfsorganisatoren die Initiative Oberland und die Freunde Nepals


Bild "Willkommen:Material-Nepal-2-500.jpg"

Bild "Willkommen:Material-Nepal-3-500.jpg"

Bild "Willkommen:Material-Nepal-4-500.jpg"

Bild "Willkommen:Material-Nepal-5-500.jpg"

Bild "Willkommen:Material-Nepal-500.jpg"


Nachdem wir vor Ort von unserer Idee erzählt hatten, bot man uns an, die eingekauften Gegenstände in einer buddhistischen Zeremonie zu segnen. Dies wurde in einem ansässigen Kloster von tibetischen Mönchen durchgeführt. Wir durften bei der Zeremonie während unseres Besuches dabei sein.


Bild "Willkommen:weihung_kloster.jpg"


Man erklärte uns, dass die Schmuckstücke und Gegenstände dadurch eine besonders schützende und Glücks bringende Wirkung haben sollen, als Dank für die Unterstützung. Eine wundervolle Idee die uns sehr gerührt hat.


Bild "Willkommen:lumbinigardenstupa.jpg"
(deutsche Stupa im Lumbinigarden Nepal)